boxed
without
#666666
http://www.lukas-familienzentrum.de/wp-content/themes/Smartbox/
http://www.lukas-familienzentrum.de/
#7AB317
style4

Religionspädagogik

Religionspädagogik im Ev. Lukas.Familienzentrum

 

In unserem Leitbild heißt es:

„Lasset die Kinder zu mir kommen“ (Lukas 18,16)

 

Als evangelische Tageseinrichtung für Kinder motiviert dieses Wort Jesu unsere Arbeit. Die Überzeugung, dass jeder Mensch ein Geschöpf Gottes ist, gibt diesem Satz aus unserer Sicht einen besonderen Wert.
Die uns anvertrauten Kinder sollen bei uns im Ev. Lukas-Familienzentrum eine Atmosphäre des Angenommenseins erleben, die es ihnen ermöglicht, Vertrauen aufzubauen. Nur so kann es für sie nachvollziehbar werden, dass Gott sie liebt, bejaht und so annimmt wie sie sind.

rsz.php

 

„Frieden ist, wenn alle lachen.“(Vanessa, 6 Jahre)

 

Unsere Religionspädagogik ist eine „integrierte Religionspädagogik“. Sie soll nicht gelehrt und gelernt werden, sie soll vor allem gelebt und gespürt werden.

  • Wir leben ein kommunikatives, dem Gegenüber zugewandtes Miteinander. Rücksichtnahme, ein sich gegenseitiges Helfen, kritisches Hinterfragen und Toleranz sind gelebte Prinzipien in unserer Einrichtung.
  • Biblische Geschichten gehören bei uns zum Kindergartenalltag. Auf fröhliche und kreative Weise vermitteln wir den Kindern darin verborgene Grundaussagen, damit Gott für sie nicht etwas Abstraktes und Unbekanntes bleibt. Dazu gehören Bewegungslieder, Rollenspiel, Malen, Basteln und vieles mehr.
  • Unser Pfarrer, Martin Vogt, besucht uns regelmäßig. Wechselnd in den Gruppen erzählt er den Kindern vom Leben Jesu. In seiner lebendigen, den Kindern zugewandten Art, berührt er die Kinder. Allen Kindern, die zwischen seinen Besuchen Geburtstag hatten, übergibt er ein kleines Geschenk.
  • In den einzelnen Gruppen fließen religionspädagogische Elemente, wie z.B. Tischgebete oder situative Anlässe mit Fragen nach dem Woher, Warum, Wieso täglich ein.

PA072806

„Jesus ist tot. Man kann ihn nicht mehr sehen, aber so fühlen wie meinen Opa. Der ist auch tot. Jesus ist was zum Fühlen.“(Antonio, 5 Jahre)

  • In unserer Lukas-Kirche finden regelmäßig Familiengottesdienste statt, die von uns gemeinsam mit den Kindern erarbeitet werden.
  • Wir feiern religiöse Feste im Jahreskreis und versuchen dabei einen Gegenpol zur konsumorientierten Medienwelt zu bieten.
  • Unsere Kirchengemeinde informiert und lädt über Aushänge an der Pinwand zu aktuellen Terminen ein. Wir gestalten gemeinsam ein kooperatives Miteinander.
default
Loading posts...
link_magnifier
#6E787E
on
fadeInDown
loading
#6E787E
off
zurück